Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE

Individuelle Schliffe bei Trauringe

Schliffe

Facettenschliff

Beim Facettenschliff wird der Stein von einer größeren oder kleineren Zahl von geometrischen Flächen, meist Drei- und Vierecken begrenzt, die man Facetten nennt (Facette = Fläche).

Brillantschliff

Ein Brillant besteht aus Ober- und Unterteil, die an dem Rundist zusammenstoßen. Das Oberteil beträgt beim regulär geschliffenen Stein ein Drittel der ganzen Höhe. Beim vollkommenen Schliff (Dreifachgut) zeigt das Oberteil 32 und das Unterteil 24 Facetten. Diesen Schliff erhalten meist Steine in den Größen von 1/25 Karat aufwärts. Kleinere Steine von 1/16 – 1/40 Karat bekommen einen Schliff, bei dem das Oberteil 16 und auch das Unterteil 16 Facetten zeigt (Zweifachgut). Noch kleineren Steinen von 1/25 – 1/300 Karat gibt man den „Achtkantschliff“.

Baguetteschliff

Bei diesem Schliff, der auch Langkarree oder Senale genannt wird, erhält der Stein eine ganz schmale Rechtecksform.

Princessschliff

Ähnlich dem Brillantschliff ist auch der quadratische Princessschliff sehr hochwertig und facettenreich. Im Gegensatz zum Brillantschliff ist die Tafel (= oberste horizontale gerade Fläche) beim Princessschliff in quadratischer Form, beim Brillantschliff ist sie rund mit vielen Abstufungen.

Fantasyschliff

Hier lassen sich die Edelsteine in unterschiedliche Formen wie Herz, Wappen, Tonne, usw. schleifen.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.